Wirtschaftspartner der Stiftung Thüringer Sporthilfe

Die Wirtschaftspartner der Stiftung unterstützen die Arbeit der Stiftung auf vielfältige Weise.
Im Bereich der Förderung gibt es verschiedene Projekte mit Partnern vorwiegend aus der Wirtschaft. So arbeitet die Stiftung seit Gründung eng mit dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen (SGVHT) in unterschiedlichen Projekten zusammen. Neben der Finanzierung von Material im Bereich Radsport und Rennrodeln, konnten dank des SGVHT erstmals Skeletonschlitten für den Sommerbetrieb mit Rollen anstelle Kufen entwickelt werden.

Die LEG Thüringen fördert seit 2008 über die Stiftung jährlich drei Nachwuchs- bzw. Anschlusskader. Bewusst setzt die Thüringer Firma, dabei nicht auf die Förderung von TOP-Athleten. Mit der jährlichen finanziellen Unterstützung möchte man die jungen Athleten auf ihrem Weg „Vom Talent zum Olympiasieger“ fördern.

Mit der Sparkassenversicherung gab und gibt es eine Zusammenarbeit im Bereich der individuellen Förderung von Athleten. So unterstützte die Sparkassenversicherung in den vergangenen Jahren u.a. die Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Eisschnelllauf Daniela-Anschütz-Thoms oder die Dreispringerin Katja Demut.

Ebenso engagiert sich die Jugendberufsförderung Erfurt (JBF). Neben der Unterstützung bei der Ausgestaltung und Dekoration der alljährlichen Gala bzw. dem nachfolgenden Ball des Thüringer Sports hat die JBF für die zeitweise arbeitslose die Paralympicsmedaillengewinnerin Isabelle Foerder einen behindertengerechten und zugleich sportfreundlichen Arbeitsplatz geschaffen.


Stiftung Thüringer Sporthilfe
Werner-Seelenbinder-Strasse 1
99096 Erfurt
Tel.: 03 61 / 3 40 54 50
Fax: 03 61 / 3 40 54 96
E-Mail: info@thueringersporthilfe.de
Volltextsuche
Newsletter
Newsletter abmelden

Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe
Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe
Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe
Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe