Geschichte

Der Förderverein "Thüringer Sporthilfe e.V." wurde 1993 als zusätzliche Fördereinrichtung des Sports im Freistaat Thüringen ins Leben gerufen. Ziel des Vereins war es, im Bereich der Nachwuchsförderung eine Unterstützung für die erfolgreichen Thüringer NachwuchssportlerInnen in den olympischen Disziplinen zu geben. In den vier Jahren seinens Bestehens hat der Verein die Individualförderung einer Vielzahl von Thüringer Sportlerinnen und Sportlern koordiniert. Parallel dazu erarbeitete er die Basis zur Gründung der Stiftung Thüringer Sporthilfe. Im April 1997 wurde die Stiftung durch die damalige Ministerin für Soziales und Gesundheit und zugleich erste Kuratoriumsvorsitzende, Irene Ellenberger, mit der Übergabe der Gründungsurkunde an den 1. Vorsitzenden der Stiftung, Dr. Kuno Schmidt, ins Leben gerufen. Der Freistaat Thüringen unterstützte die Gründung tatkräftig durch die Bereitstellung des Grundstockvermögens in Höhe von 4,75 Mio DM.


Stiftung Thüringer Sporthilfe
Werner-Seelenbinder-Strasse 1
99096 Erfurt
Tel.: 03 61 / 3 40 54 50
Fax: 03 61 / 3 40 54 96
E-Mail: info@thueringersporthilfe.de
Volltextsuche
Newsletter
Newsletter abmelden

Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe
Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe
Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe
Partner der Stiftung Thüringer Sporthilfe